Menu Close

Kinderosteopathie

Die Kinderosteopathie ist eine Spezialisierung innerhalb der Osteopathie. Um Säuglinge, Kinder und Jugendliche zu behandeln ist es wichtig, die unterschiedlichen Entwicklungsstufen des Kindes genau zu kennen. Das Wissen um die normale motorische, neurologische, sensorische und emotionale Entwicklung des Kindes und die spezielle Kinderpathologie ist notwendig, um Kinder adäquat behandeln zu können. Ein geschulter Kinderosteopath kann Störungen der normalen embryologischen und fetalen Entwicklung erkennen und behandeln, ebenso wie Störungen, die durch die Lage in der Gebärmutter oder durch den Geburtsvorgang hervorgerufen wurden. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Insbesondere Säuglinge können uns ihre Probleme nicht durch Sprache vermitteln. Daher verbindet der pädiatrisch arbeitende Osteopath seine Kenntnisse über die kindliche Entwicklung mit besonderen palpatorischen Fähigkeiten, um die Ursache der Störung herauszufinden und mit gezielten sanften Techniken zu beheben.